Projekt “Stifte sammeln”

#

 

 

 

Kurz nach meiner Reise im September durfte ich in zwei niederösterreichischen Schulen Vorträge über Uganda halten. Im Zuge dessen habe ich das Projekt “Stifte sammeln” gestartet.Warum Stifte? Stifte sind in Uganda eine Rarität. Viele Kinder kommen ohne Stifte in die Schule, weil die Eltern diese ihren Kindern nicht finanzieren können oder wollen. Das führt zu Scham und Widerwollen bei den Kindern. Manche wollen deshalb auch gar nicht mehr zu Schule gehen. Die meisten Schulen haben auch zu wenige finanzielle Mittel um für alle Kinder (meistens über 300) Stifte zu kaufen.
Als ich das den Kindern der NMS erzählte standen ihnen ihre Münder offen. Es ist für uns kaum vorstellbar nicht einmal einen Stift zu haben. Im Gegenteil! Wir haben meist viel zu viele Stifte bei uns zuhause herum liegen, die wir nie benützen. Das haben die Kinder dann auch festgestellt und unter der Leitung der Klassenlehrer in der Vorweihnachtszeit Stifte gesammelt.
Und das Ergebnis war der Wahnsinn! Nach Weihnachten bekam ich einen bis zum Rand gefüllten Karton in die Hände gedrückt!
Um euch genau sagen zu können, wie viele Stifte die Kids für mich gesammelt haben, habe ich mich dazu gesetzt und sie gezählt:

3405

Die Kinder haben insgesamt 3405 Stifte für die Schüler in Uganda gesammelt. Danke, danke, danke! An alle, die ein großes Herz bewiesen haben. Ihr habt ganz viele Kinder damit glücklich gemacht!

Die Stifte werde ich im April in meinen Koffer packen und den Kindern persönlich an den Schulen austeilen.

A7_02868 2